Operative Dermatologie

Der medizinische Fortschritt erlaubt es, dass heute viele Eingriffe ambulant durchgeführt werden können und der Patient sofort nach der Operation nach Hause in die gewohnte Umgebung zurückkehren kann.
 
Am häufigsten werden in unserer Praxis kleinere gute oder sogenannte halbbösartige Tumoren entfernt, aber auch alle bösartigen Hauttumore können heutzutage gut ambulant operiert werden.
Dabei sind die Ergebnisse kosmetisch exzellent und nach Abschluss der Wundheilung meist kaum noch sichtbar.
 
Müssen größere Hautveränderungen entfernt werden, garantieren moderne plastische Operationstechniken wie die Hautlappenplastik ebenfalls ein optimales kosmetisches Ergebnis.

Wir stehen Ihnen u. a. mit den folgenden Leistungen zur Verfügung:

  • operative Entfernung von gutartigen Hautveränderungen
  • Probeexzision bei unklaren Hautveränderungen
  • Verschiebelappenplastiken bei größeren Hauttumoren
  • Shave-Exzisionen von auffälligen Leberflecken

 

Was Sie sonst noch wissen sollten

Sollten Sie gerinnungshemmende Medikamente einnehmen (z. B. Aspirin, Plavix oder Marcumar), müssen diese nur noch selten vor einer Operation abgesetzt oder umgestellt werden. Bitte sprechen Sie Ihren behandelnden Arzt oder uns im Vorfeld darauf an.
 
Da wir in lokaler Betäubung arbeiten, ist es nicht nötig, nüchtern zu uns in die Praxis zu kommen.
 
Die Eingriffe dauern in der Regel nur wenige Minuten und die Risiken sind gering.
 
Im Anschluss an den Eingriff erhalten Sie genaue Anweisungen für die Nachbehandlung und sollten in jedem Fall die Wunde schonen und auch intensive Sonnenbestrahlung vermeiden.